Patenschaften

PERSÖNLICHE PATENSCHAFTEN

Mit 30 Euro im Monat können Sie einem Kind oder Jugendlichen in Kolumbien eine bessere Zukunft durch Bildung ermöglichen, mit 50 Euro geben Sie einer ganzen Familie diese Chance. Die Patenkinder der KINDERHILFE werden vor Ort im Verein betreut und begleitet. Sie, die Paten werden regelmäßig über deren Situation informiert, sollten allerdings auch bereit sein sich auf die besonderen Lebensumstände einzulassen und die Briefe aus Kolumbien zu beantworten. Die Korrespondenz geht über den Verein, und wir übersetzen auch die Briefe für alle, die nicht Spanisch sprechen.

PROJEKTPATENSCHAFTEN

Mit 30 Euro im Monat können Sie aber auch eine Gruppe von Kindern unterstützen, ohne schreiben zu müssen. Sie bekommen dafür vierteljährlich einen Bericht der kolumbianischen Gruppenbetreuerin über die aktuelle Situation und lernen dabei nach und nach die Kinder IHRER Gruppe kennen. Sie können sich aussuchen, ob Sie Kindergarten- oder Grundschulkinder fördern möchten, oder vielleicht ganz besonders gefährdete Jugendliche, die Backen oder Nähen lernen. Weitere Projekte der KINDERHILFE, die dringend Paten benötigen sind eine Schule Indígena (Indio) -Kinder, eine Tagesstätte in einem Flüchtlingslager und eine Babykrippe.